Ab heute gilt neue Corona-Verordnung

Ab heute (25.05.2020) tritt die neue Corona-Verordnung in Kraft. 

In der Pressemitteilung vom 22.05.2020 hat Boris Pistorius, niedersächsischer Minister für Inneres und Sport, über die Lockerungen in der Coronakrise informiert. Ab heute gelten die in der niedersächsischen Verordnung festgelegten Neuerungen, die den Umgang mit dem Virus und die Maßnahmen zum Infektionsschutz gegen die Ausbreitung des Virus regeln.

Unter Anderem geht es in der Verordnung darum unter welchen Voraussetzungen öffentliche und private Sportanlagen wieder geöffnet werden können.

Hierzu zählen die Einhaltung des Mindestabstandes von 2m, das kontaktlose Miteinander, sowie verschiedene Hygienemaßnahmen und der Verzicht auf Zuschauer bei Sportveranstaltungen.

Hier finden Sie die vollständige Corona-Verordnung vom 22.05.2020.

Handlungsempfehlungen des PSV Hannover, des PSVWE und der FN

In Zusammenarbeit mit der FN haben der Pferdesportverband Hannover und der Pferdesportverband Weser-Ems Handlungsempfehlungen verfassen, die für die Wiederaufnahme des Unterrichts/Trainings in Vereinen und Betrieben ab dem 06.05.2020 gelten.

Darin geht es im ersten Teil unter Anderem um die allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen, den Umgang mit Riskogruppen, die Anmeldungen und Abrechnungen von Unterrichtsstunden, sowie die Vor- und Nachbereitung der Pferde.

Die Handlungsemfpehlungen umfassen Ratschläge zu Reit-, Fahr- und Voltigierunterricht und geben Aufschluss darüber, wo und wie die Ausübung des Sportes erlaubt ist und definieren viele der aktuell regelmäßig diskutierten Formulierungen.

Die vollständigen Handlungsempfehlungen können sie hier lesen und downloaden.

Lockerungen für Niedersachsen

Am 06.Mai 2020 wird die nächste Änderung der Rechtsverordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Kraft treten.

In der Meldung zur Bund-Länder-Konferenz mit Kanzlerin Merkel am 30.04.2020 gibt der niedersächsische Ministerpräsident Weil weitere Lockerungen bekannt, die auch für den Pferdebereich wichtig sind.

Dort heißt es zum Beispiel, dass die "Öffnung von Outdoor-Sportanlagen zu Trainingszwecken bei Einhaltung des Abstandsgebots von 1,50 Metern" ab dem 06.Mai 2020 wieder möglich ist.

Darüberhinaus werden euch einige andere Bereiche wieder geöffnet. Welche dies im Einzelnen sind, können Sie hier in der vollständigen Meldung nachlesen.

Leitfäden der FN

In Vorausschau auf künftige Lockerungen im Pferdesport hat die FN nun Leitfäden erstellt, die die möglichen Szenarien bei einem Wiedereinstieg abdecken.

Diese umfassen die Möglichkeiten, in welchem Rahmen Veranstaltungen künftig wieder stattfinden könnten und ebenso die Maßnahmen, an die es sich weiterhin zu halten gilt. Für alle Reitsportler, Züchter, Trainer und Turnierveranstalter sollen diese Leitfäden weisend sein.

Hier finden Sie die Leitfäden der FN als Download:

Leitfaden zur Durchführung von Zuchtveranstaltungen

Leitfaden zum Wiederbeginn von Seminarveranstaltungen

Leitfaden zum Wiederbeginn von Lehrgangsveranstaltungen

Planung und Durchführung von Turnierveranstaltungen

Handlungsempfehlungen für die Wiederaufnahme des Reitunterrichts an Tag X

(21.04.2020 fn-press, Warendorf)

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (fn) und ihre Landesverbände haben Handlungsempfehlungen für die Wiederaufnahme des Reitunterrichts an Tag X formuliert.

Derzeit ist zwar noch nicht absehbar, wann der Reitunterricht wieder stattfinden kann, aber die Handlungsempfehlungen geben bereits Aufschluss darüber, an welche Regeln es sich dann zu halten gilt. Sie beinhalten Hygienemaßnahmen und Maßnahmen zum Infektionsschutz, die bei der Vorbereitung, beim Reiten und bei der Nachbereitung von Schulpferden eingehalten werden müssen sowie Informationen zum Umgang mit Risikogruppen und Ratschläge hinsichtliche der Anmeldung zum Reitunterricht.

Insbesondere wird Wert darauf gelegt, ein verantwortungsvolles Schulpferdemanagement in den Schulbetrieben zu etablieren, sobald der Reitunterricht wieder möglich ist.

Wer dann in welchem Rahmen wieder Reitunterricht nehmen darf, wie die Pferde für den Unterricht vor- und nachbereitet werden und wie der Unterricht selbst vonstatten gehen soll, können Sie in den Handlungsempfehlungen der FN Nachlesen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der FN.

  • 1
  • 2

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.