Schafhalter rufen zu Mahnfeuern auf

Der Förderverein der Deutschen Schafhaltung e. V. (FDS) bittet Sie bei der europaweiten Aktion „Mahn- und Solidarfeuer“ für die eingeschränkte Ausbreitung der Wölfe mitzumachen.
Diese europaweite Aktion soll am Freitag, dem 10.05.2019 ab 19.30 Uhr stattfinden.
Erste Mahnfeuer gab es bereits in ganz Deutschland alle mit einer sehr guten Resonanz.
Da die Wölfe nicht nur in Deutschland zunehmen, werden Sie zu einer ernsten Bedrohung für den Fortbestand der artgerechten Weidetierhaltung in ganz Europa.
Zäune, Hirten und Herdenschutzhunde, sind weder bezahlbar noch wirklich eine Alternative in der dichtbesiedelten Kulturlandschaft! Deshalb wollen wir mit unseren Mahnfeuern und Solidarfeuern gegen die Wölfe ein deutliches Zeichen setzen, das unsere Politiker in ganz Europa wahrnehmen müssen.
Wenn Sie die Möglichkeiten haben, organisieren Sie doch bitte auch eine solche Aktion!
Es geht um ein Signal an alle Landesregierungen, an die Bundespolitiker und an die EU.
Auch die bisher nicht betroffenen Regionen rufen wir zur Solidarität auf. Alle die etwas ändern wollen, sollten mitmachen.
An diesem Tag sollten die EU Kandidaten für uns Stellung beziehen.
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine solche Aktion organisieren wollen. Wenden Sie sich an den Förderverein der Deutschen Schafhaltung e.V. Wilhelm-Kuhr-Str. 5 13187 Berlin.
Per Mail hier

 

 

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok