Motto: Pferdeland Niedersachsen

Kein Dezember in Hannover ohne Europas größte Messe für Pferde, Jagen und Angeln. Vom 6. bis 9. Dezember dreht sich auf dem Messegelände in Hannover alles um diese Themen. Neu ist in diesem Jahr die Zusammenarbeit des Messeveranstalters mit der Pferdeland Niedersachsen GmbH. „Am 07. Dezember steht der ganze Messetag unter dem Motto: Pferdeland Niedersachsen!“, sagt Sandra Busse, die Eventmanagerin der Pferd & Jagd.

Eröffnet wird der Tag um 11 Uhr mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wirtschaftsfaktor Pferd“. Die Anwesenheit des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil unterstreicht die Bedeutung der gesamten Thematik. Pferdesport und -zucht sind zusammen mit dem Reittourismus die Grundlage einer großen Wirtschaftskraft in Niedersachsen. Jährlich werden 900 Millionen Euro Gesamtumsatz rund um den Pferdesport – und hier 225 Millionen Euro allein durch reittouristische Übernachtungen – umgesetzt. Ca. 50.000 – 70.000 Arbeitsplätze hängen mit dem Pferd in Niedersachsen zusammen. (Quelle: Pferdetourismusstudie 2017, Horse Future Panel)

Alle Bereiche sind eng miteinander verzahnt und nicht alleine zu betrachten. Möchte man diesen für Niedersachsen wichtigen Wirtschaftsfaktor erhalten und zukunftsfähig aufstellen, müssen – neben den richtigen Rahmenbedingungen durch die Landesregierung – von Kommunen, regionalen Institutionen und Betrieben gemeinsam entsprechende Lösungen entwickelt und umgesetzt werden.

Kurze Impulsvorträge verdeutlichen den Besuchern die Thematik der Veranstaltung. Die Geschäftsführerin des Messeveranstalter, Carola Schwennsen, informiert über die wirtschaftliche Situation auf dem Pferdesektor als Veranstalterin einer der größten Pferdefachmessen in Europa. Den Fokus auf den Reittourismus wird Martin Exner legen. Er ist stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Lüneburg-Wolfsburg und tourismuspolitischer Sprecher der IHKN. Ein dritter Vortrag wird sich mit den wirtschaftlichen Aspekten des Reitsports und der Pferdezucht in Niedersachsen beschäftigen.

Nachdem 2016 die „Verdener Erklärung“, ein Positionspapier zum Wirtschaftsfaktor Pferd in Niedersachsen mit Forderungen an die Politik, auf dem ersten Pferdeland Niedersachsen Tag von den Gesellschaftern an den Ministerpräsidenten übergeben wurde, möchte man nun bei der Politik nachfragen, welche Schritte inzwischen unternommen worden sind, um die Forderungen anzugehen oder umzusetzen.

Im Anschluss an die Diskussion laden die Veranstalter zu einem kleinen Empfang mit anschließendem Messerundgang ein. Hier können sich die Gäste ein eigenes Bild zum Thema machen.

Gute Gespräche, kleine Aktionen, Informationen oder einfach nur mal Hallo sagen - an allen Messetagen freut sich die Pferdeland Niedersachsen GmbH auf viele Besucher an ihrem Stand in Halle 24.

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok