Pferdeland Niedersachsen-Tag 2018 auf der Pferd & Jagd in Hannover

Der Pferdeland Niedersachsen-Tag soll sich mit einem mehrjährigen Rhythmus etablieren. Wie bereits 2016 sind die Gesellschafter der Pferdeland Niedersachsen GmbH zusammen mit den IHKs Stade, Lüneburg und diesmal auch Hannover am 07. Dezember die Gastgeber auf dem Hannoverschen Messegelände.

„Wir haben uns für den Standort Pferd & Jagd in Hannover 2018 entschieden, weil wir überzeugt davon sind, dass ein solcher Tag direkt in der Landeshauptstadt auf einer niedersächsischen Messe besonders aussagekräftig untergebracht ist,“ sagt der Geschäftsführer Dr. Enno Hempel. „Alle Handlungsfelder, mit denen sich die Pferdeland Niedersachsen GmbH befasst, sind hier thematisch unter einem Dach vertreten und umfangreich dargestellt.“ Theorie und Praxis aller Themen rund ums Pferd ließen sich dort eindrucksvoll erleben. „Eine umfassende Darstellung ist in einer Einzelveranstaltung schwer zu erreichen. Besonders bedanken möchten wir uns in diesem Zusammenhang bei dem Messeveranstalter, der Firma Fachausstellungen Heckmann GmbH, für die große Unterstützung bei der Durchführung dieses Tages.“

Erwartet wird hoher Besuch aus Politik und Wirtschaft. Ministerpräsident Stephan Weil hat sein Kommen bereits zugesagt. In einer Podiumsdiskussion, vielen Gesprächen und einem Messerundgang sollen den Gästen die umfangreichen Themenfelder, in denen sich die Gesellschaft engagiert, aufgezeigt werden. Angeknüpft wird hier an die letzte Veranstaltung 2016, bei der die Verdener Erklärung (ein Dokument zum Wirtschaftsfaktor Pferd in Niedersachsen mit Forderungen an die Politik) an die Politik übergeben wurde. Es ist Zeit nachzufragen, in wie weit sich Forderungen aus der Erklärung inzwischen umsetzen ließen.

Sport, Zucht, Wirtschaft und Politik: Auf diesen Ebenen liegen die Handlungsfelder der Pferdeland Niedersachsen GmbH, einer Verbindung der großen Pferdesport- und Zuchtverbände in Niedersachsen zur Vertretung gemeinsamer Interessen rund ums Pferd. Konkrete Themen zurzeit sind der Wirtschaftsfaktor Pferd sowie die Anerkennung und der Wert des Pferdes in der Gesellschaft oder z.B. speziell die Diskussion um den Schenkelbrand und um das Wolfsvorkommen. Die Ebenen der Handlungsfelder greifen oft ineinander und betreffen auch andere Interessengruppen. Hier sieht es die Pferdeland Niedersachsen GmbH als ihre Aufgabe an, im Sinne und Interesse des Pferdes und der Pferdehalter in Niedersachsen zu agieren und als Ansprechpartner zur Erarbeitung konstruktiver und zielführender Lösungen zu fungieren.

 

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok