Ergebnis Umfrage Wolf - Mehrheit ist für Bestandsregulierung

19.08.2021

Am 5. Juli wurde an den niedersächsischen Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Olaf Lies, eine Umfrage zum Wolf in Niedersachsen übergeben. Die Initiatoren der Umfrage waren die Pferdeland Niedersachsen GmbH, zusammen mit der FN, dem Landvolk Niedersachsen, den Weidetierhaltern Deutschland, der Arbeitsgemeinschaft Tierproduzenten ANT und dem Zentralverband der Eigenjagdgenossenschaften 

Nun fand dazu am 17. August mit allen Beteiligten ein Treffen mit Minister Lies statt, in dem es um die Wertung der Ergebnisse aus der Umfrage ging. Die ausgewertete Umfrage und die Pressemitteilungen und das Interview mit der NW-Zeitung kann auf der Internetseite der Pferdeland Niedersachsen GmbH eingesehen werde).

Die Umfrage, die repräsentativ durch alle Bevölkerungsschichten und Orte in Niedersachsen durchgeführt wurde, ergab u. a., dass die Mehrheit der Befragten die Wiederkehr des Wolfes in Niedersachsen begrüßt. Trotzdem sehen fast 70% eine Bestandsregulierung als notwendig an.

Alle Initiatoren der Umfrage sind Mitglied im Aktionsbündnis Aktives Wolfsmanagement im Landvolk Niedersachsen. Als Forderung nach Auswertung der Umfrage wird von dort ganz klar die Festlegung einer Obergrenze der Wolfspopulation in Niedersachsen an die Politik gegeben.

Download Umfrage

Interview NW-Zeitung

Pressemitteilung Landvolk Niedersachsen 

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Gesellschafter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.