13. FN-Bildungskonferenz in diesem Jahr erstmals als Online-Webinar

Aufgrund der Coronakrise wurde die FN-Bildungskonferenz in diesem Jahr erstmals online abgehalten. Unter dem Thema "Training in Krisenzeiten - was lernen wir aus der besonderen aktuellen Situation" haben am Abend des 15.06.2020 hochkarätige Referenten die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Pferdewelt diskutiert. 

Die Moderation des Webinars übernahm der FN Ausbildungsbotschafter Christoph Hess. Er navigierte die Teilnehmer der Bildungskonferenz durch die verschiedenen Vorträge und interviewte einige junge Trainer zu ihrer Trainerausbildung. Diese durften im Anschluss an jeden Vortrag die Gewinner der Lütke-Westhus Auszeichnung für die besten Trainerabsolventen 2019 der jeweiligen Landesverbände vorlesen.

Im ersten Vortrag widmete sich Thies Kaspereit (Leiter der FN Abteilung Ausbildung, Pferdewirtschaftsmeister Reiten und Mannschafts-Olympiasieger) den Herausforderungen und Chancen für Trainerinnen und Trainer während der Coronazeit. Zwar gab es in den vergangenen Monaten große Einschränkungen durch die anfängliche Notbewegung der Pferde und die Organisation in den Ställen, jedoch habe diese besondere Situation auch vielfältige Chancen mit sich gebracht. Zum Beispiel stehe die Ausbildung wieder im Vordergrund und es konnten durch das Arbeiten ohne den Druck bevorstehender Turniere und Prüfungen neue Motivationen gefunden werden.

Danach referierte Martin Plewa (Reitmeister, ehemaliger Bundestrainer und Leiter der westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster) über die Notwendigkeit einer vielseitigen Ausbildung für Pferd und Reiter. Statt der Ausbildung in und für nur eine Disziplin legt er besonderen Wert darauf, dass die Pferde vielseitig und vor allem vielfältig geritten werden sollen für eine artgerechte Ausbildung. Dazu gehöre das dressurmäßige Gymnastizieren ebenso wie Springgymnastik zur Förderung von Kraft und Koordination und das Reiten im Gelände, welches den natürlichen Vorwärtsdrang des Pferdes aktiviert und Gleichgewicht und Trittsicherheit schult.

Es folgte eine Unterrichtsdemonstration von Jörg Jacobs (Leiter der westfälischen Reit- und Fahrschule und Pferdewirtschaftsmeister Reiten) mit praktischen Beispielen zu einer sinnvollen Grundausbildung des Pferdes. Er zeigte beispielsweise, wie man das natürliche Gleichgewicht des Pferdes im Training erhalten und weiter fördern kann und welchen Einfluss Sitz und Hilfengebung auf die reiterliche Entwicklung des Pferdes haben.

Abnschließend gab es ein Referat von Dr. Gaby Bussmann (Sportpsychologin) und Caro Roost (Nachwuchsführungskraft FN-Abteilung Ausbildung und Pferdewirtschaftsmeisterin Reiten) über mentale Techiken zur Ergänzung zum praktischen Training. Insbesondere die Visualisierung von Aufgaben und Szenarien sowie die Verschriftlichung der mentalen Strategien wurden als sehr effektive Techniken vorgestellt.

Im letzten Vortrag referierte Hermann Grams (Diplom-Sportlehrer und Seminarleiter) über Wege der Vermittlung in Zeiten sozialer Distanz. Zunächst unterschied er zwischen den verschiedenen Formen von Distanzen und ordnete die Situation durch das Coronavirus als eine räumliche statt einer sozialen Distanzierung ein. Die dadurch entstehenden Schwierigkeiten sind, dass man in den Webinaren weniger pserönlichen Kontakt und Feedback hat, Blickkontakt nicht mehr stattfindet und Probleme mit der Technik eine gute Lernatmosphäre stören können. Alles in allem sieht er die Digitalisierung dennoch als eine Chance, Bildung für jdermann zugänglich, kostengünstiger und effizienter zu gestalten.

Am Ende des Webinars haben Eva Lempa-Röller (Fachreferentin FN-Abteilung Ausbildung und Trainer A Reiten) sowie Kathrin Krage (Mitarbeiterin FN-Abteilung Ausbildung und Pferdewirtschaftsmeister Reiten) noch über aktuelle Projekte der FN zur Aus- und Fortbildung von Trainern informiert. Sie berichteten über die neue Trainingsplattform der FN (FN LevelUp) sowie das PM-Mobil Trainer, welches ab Mitte/Ende August erstmals auf Reisen gehen soll.

Obwohl die Bildungskonferenz ihr Debüt als Online-Webinar hatte, waren die Teilnehmer sehr zufrieden mit der Durchführung und Organisation und freuten sich über die zahlreichen sehr spannenden Fachvorträge.

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Gesellschafter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.