Pferdebahnschart Spiekeroog auf dem Prüfstand

Da nach der letzten Prüfung des Pferdebahnscharts im vergangenen Jahr noch nicht zu beurteilen war, ob diese noch sicher und nutzbar ist, haben die Nordseebad Spiekeroog GmbH und der NLWKN für Mitte März einen Gutachter damit beauftragt, die zur Prüfung freigelegten Bauwerke erneut auf ihre Statik hin zu überprüfen.

Derzeit sind das Schart sowie die Brücke vorsorglich gesperrt und mit Sandsäcken gesichert, um die Wintersaison auch im Falle von Sturmfluten unbeschadet zu überstehen.

Nordseebad Spiekeroog GmbH-Geschäftsführer Ansgar Ohmes teilt mit, sich der Wichtigkeit der Pferdebahn für den Tourismus bewusst zu sein und entsprechende Maßnahmen unter Berücksichtigung des finalen Prüfergebnisses zu treffen.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Pressemitteilung des NLWKN

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Gesellschafter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.