1. Pferdeland-Niedersachsen-Tag: Die Botschaft ist angekommen!

Verden. Die Organisatoren des 1. Pferdeland-Niedersachsen-Tages sind zufrieden. Dass die Veranstaltung am 9. und 10. September als gelungen bezeichnet werden kann, ist an zwei Hauptpunkten festzumachen: Zum einen ist mit der „Verdener Erklärung“ die Botschaft bei der Politik angekommen, dass dem Pferd gerade auch als Wirtschaftsfaktor mehr Beachtung zusteht.
Sowohl Ministerpräsident Stephan Weil als auch die Parlamentarier der vier Landtagsfraktionen, die an der Podiumsdiskussion teilnahmen, sagten zu, sich diesem Thema verstärkt anzunehmen.

Die Verdener Erklärung enthält einen geballten Forderungskatalog. So wird z. B. grundsätzlich mehr Bewusstsein dafür eingefordert, dass Pferde die Basis für viel Wirtschaftskraft in Niedersachsen bilden: Pferdezucht, Pferdetourismus und Pferdesport sind nur beispielhaft zu nennen. Damit der Wirtschaftsfaktor Pferd auch zukünftig wettbewerbsfähig bleibt, ist in Niedersachsen mehr Engagement notwendig. Dazu gehört zum Beispiel mehr Forschung, um belastbare Datengrundlagen für zukünftige strategische Entwicklungen zu haben. Dazu gehört auch, dass es keine Pferdesteuer geben darf. Ebenso wird mehr mediale Präsenz und eine gebündelte touristische Vermarktung gefordert.

Durch die zahlreichen Aussteller und die Vorführungen konnte außerdem die Breite der Handlungsfelder rund ums Pferd verdeutlicht werden. Der Dialog soll eine fruchtbare Fortsetzung erfahren.

Zum anderen waren die Stimmung und das Resümee bei den beteiligten Akteuren und Teilnehmern durchweg positiv. Dies lag auch an der Möglichkeit der Netzwerkarbeit, die es branchenübergreifend bisher in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Vielfach wurde bereits der Wunsch nach einer Fortsetzung geäußert. „Wir werden jetzt im Kreis aller Beteiligten eine Bewertung des 1. Pferdeland-Niedersachsen-Tags vornehmen. Aus meiner Sicht steht einer Neuauflage nichts im Wege“, so Dr. Enno Hempel, Geschäftsführer der Pferdeland Niedersachsen GmbH. Die Pferdeland Niedersachsen GmbH als Bündelungsstruktur der großen Pferdezucht- und Pferdesportverbände hat mit den starken Partnern IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, IHK Lüneburg-Wolfsburg und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen jedenfalls erneut bewiesen, dass es gelingt, Leuchttürme zu schaffen. Für den Erhalt und den Ausbau der Bedeutung des Wirtschaftsfaktors Pferd wurde ein beachtlicher Grundstein gelegt.

Das Team rund um den 1.Pferdeland-Niedersachsen-Tag spricht all seinen Teilnehmern, Akteuren, Besuchern und Unterstützern seinen Dank aus. Pferdeland Niedersachsen GmbH-Geschäftsführer Dr. Enno Hempel betonte: „Ohne sie wäre die Veranstaltung nicht in dieser Form möglich gewesen“.

Pferd & Jagd 2015: Reichhaltiges und vielseitiges Ambiente mit interessanten Gesprächen

Hannover. Vom 3. bis zum 6. Dezember 2015 war die Pferdeland Niedersachsen GmbH auf der Pferd & Jagd in Hannover mit einem Stand vertreten. Mit ihren Gesellschaftern präsentierte sie sich in der Country-Halle, direkt neben der großen Show Arena. Ein wichtiges Thema dieser Messe war die Diskussion um den Wolf und welche Wege es zur Koexistenz mit dem Pferd gibt. Sowohl am Stand als auch bei einer Diskussionsrunde am Forum der Fachzeitschrift Pferdebetrieb gab es die Möglichkeit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen. Vertreten waren unter anderem Pferdezüchter, die sich im Arbeitskreis Pferd und Wolf engagieren, Mitarbeiter des Naturschutzbundes, Wolfsexperten aus der Landesjägerschaft, Biologen der Uni Hildesheim sowie Vertreter des Umweltministeriums. Zusätzlich gab es zum Mitnehmen die Broschüre "Pferd und Wolf – Wege zur Koexistenz".

Die anwesenden Experten, die für die Pferdeland Niedersachsen GmbH auf die Messe gekommen waren, konnten einige sehr interessante und angeregte Gespräche mit den unterschiedlichsten Messebesuchern führen, Ängste nehmen und Aufklärungsarbeit leisten.

Auch die Ankündigung des Ersten Pferdeland-Niedersachsen-Tages am 9./10. September 2016 entfachte bereits großes Interesse.

Das Konzept des Gemeinschaftsstandes der Pferdeland Niedersachsen GmbH ging auch in diesem Jahr wieder voll auf und soll entsprechend fortgesetzt werden.

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok