Neuregelungen für die Aufgaben der Landwirtschaftskammer treten am 01.01.20 in Kraft

Im Mittelpunkt der Neuregelung stehen für die Pferdehalter die Zuständigkeitsverteilungen bezüglich der Abwicklung von Zuwendungen für wolfsabwehrende Präventionsmaßnahmen und Entschädigungen für Wolfsrisse. Bisher lag hierfür die Zuständigkeit beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN).

Die gesamte Pressemitteilung kann hier eingesehen werden.

Vier erfolgreiche Messetage für die Pferdeland Niedersachsen GmbH

Netzwerken wird hier ganz groß geschrieben. Der Messestand der Pferdeland Niedersachsen GmbH war auch in diesem Jahr wieder Treffpunkt für die Menschen der Pferdeszene in Niedersachsen und setzt einen schönen Schlusspunkt unter das Jahr, ruft aber auch gleichzeitig schon zu neuen Projekten in 2020 auf.

Die Messe Pferd & Jagd in Hannover war nicht nur für den Veranstalter selbst ein super Event. Auch die Pferdeland Niedersachsen GmbH (PLN) war mit allen Messetagen sehr zufrieden.

„Unser Ziel, die Mitglieder aus unseren Gesellschafterverbänden zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, Meinungen einzufangen und Anregungen für die zukünftige Arbeit zu erhalten, ist zu hundert Prozent aufgegangen“, so Alexandra Duesmann, die Geschäftsführerin der PLN.

An allen vier Messetagen ist der Stand gut von den Besuchern genutzt worden. Auch die Aktionen für den guten Zweck, wie in diesem Jahr z. B. das „Frühstücks-Brettchen-Brennen“ und die Tombola, sind super angenommen worden. Damit füllt sich der Topf für die beiden Förderschecks, die dann in 2020 auf dem Pferdeland-Niedersachsen-Tag wieder an zwei gemeinnützige Institutionen oder Projekte aus dem Pferdebereich vergeben werden, noch einmal mehr auf.

Eine besondere Aktion war in diesem Jahr der Wolfsinformations-Tag der Pferdeland Niedersachsen GmbH. Den gesamten Samstag trafen sich hier Fachleute, Aktivisten, Betroffene und auch diejenigen, die einfach mal wissen wollten, mit welchen Problemen die Pferdehalter in Niedersachsen so zu kämpfen haben. Erfreulich war die Sachlichkeit, mit der hier diskutiert wurde.

Natürlich wird die Pferdeland Niedersachsen GmbH auch im nächsten Jahr wieder mit dem Gemeinschaftsstand der Gesellschafterverbände auf der Messe Pferd & Jagd dabei sein. In 2020 wird dann zum zweiten Mal im Rahmen der Messe der alle zwei Jahre stattfindende Pferde-Land-Niedersachsen-Tag veranstaltet, mit dem die Politik und die Öffentlichkeit besonders für die Belange der Pferdebranche in Niedersachsen sensibilisiert werden sollen.

Pferdeland Niedersachsen GmbH auf der Messe Pferd & Jagd

Vom 05. bis 08. Dezember trifft sich die Pferdewelt auf der Pferd & Jagd in Hannover. Auch die Pferdeland Niedersachsen GmbH ist wieder mit einem großen Gemeinschaftsstand in Halle 24, Stand C 08/1 dabei.

Treffen Sie die Vertreter der einzelnen Gesellschafterverbände (Oldenburger Pferdezuchtverband, Hannoveraner Verband, Verband der Pony- u. Kleinpferdezüchter Hannover, Pferdestammbuch Weser-Ems, PSV Hannover und PSV Weser-Ems) und informieren Sie sich über die Arbeit der Gesellschaft, stellen Sie Fragen und nehmen Sie an unseren Aktionen teil. Die Pferdeland Niedersachsen GmbH freut sich auf Ihren Besuch. 

Programm 

An allen Tagen:

  • Tombola mit vielen Gewinnen
  • Verkauf von Frühstücksbrettchen mit Brandzeichen

Mit den Erlösen unterstützt die Pferdeland Niedersachsen GmbH gemeinnützige Projekte im Reitsport.

Samstag, 07.12.2019

Wolfsinformationstag der Pferdeland Niedersachsen GmbH

Sachlich – fachlich – fair

Wie stellt sich die Situation inzwischen dar? Welche Probleme sind zu bewältigen? Welche Lösungswege sind für uns Pferdehalter denkbar?

Unterstützt werden wir an diesem Tag von:

Jörn Ehlers – Vize Präsident des Landvolks Niedersachsen, Michael Edzards – Versicherungsagentur R+V Versicherungen, Marion Pleie – BAG Deutschland zu Pferd (Pferdetourismus) u. A.

Sonntag, 08.12.2019

Öffentliches Frühstücksbrettchen-Brennen in Halle 26 

Ein Frühstücksbrettchen mit Ihrem Verbands-Brandzeichen - velleicht als Geschenk oder für sich selbst? In der Zeit von 11:00 – 13:00 Uhr können Sie direkt von den Registrierungsbeauftragten der vier Zuchtverbände (Hannover, Oldenburg, Pony Hannover oder Pferdestammbuch Weser-Ems) Ihr Frühstücksbrettchen brennen lassen. Auch hier ist der Verkauf für einen gemeinnützigen Zweck.

Strom aus - Litze weg

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz appeliert an alle Weidebesitzer und -Pächter elektrische Einzäunungen von Weideflächen, die im Winterhalbjahr stromlos gestellt werden, von den Weiden zu entfernen oder weiterhin unter Strom zu halten. Leider geraten immer wieder Wildtiere in die Stromlitzen und können sich nicht aus eigener Kraft daraus befreien. Dies bedeutet dann meistens einen qualvollen Tod für die Tiere.

"Das ML weist darauf hin, dass die örtlich zuständige Veterinärbehörde beim Auffinden ungeeigneter Elektrozäune sowie bei Vorfällen mit in den Zäunen verfangenem Wild die Einleitung eines Ordnunswidrigkeitsverfahrens prüft und gegebenenfalls mit einer kostenpflichtigen Aulagenverfügung anordnet, die Litzen zu entfernen". 

Die gesamte Mitteilung des Ministeriums hier.

 

Staatsehrenpreis für Johann Gerdes aus Bargstedt

Seit 1960 verleiht das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den Staatsehrenpreis für herrausragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht. In diesem Jahr hat Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast diesen Preis an Johann Gerdes aus Bargstedt verliehen. Die Pressemitteilung zur Verleihung finden Sie hier.

 

Pferdeland Niedersachsen GmbH

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok