Pferdeland Niedersachsen GmbH engagiert sich im Wolfsmanagement

Entsprechend der Bündelungsfunktion ist Pferdeland Niedersachsen Mitglied im Arbeitskreis Wolf, den das Niedersächsische Umweltministerium einberufen hat. Dieses Gremium dient dem Informationsaustausch und der Kommunikation zwischen den verschiedenen Organisationen und Strukturen, die sich mit der Entwicklung und den entstandenen Konflikten befassen.
Dazu hat sich eine Arbeitsgemeinschaft der Tierhalter gebildet, um deren Interessen in abgestimmter Form einbringen zu können.

Nach der Neubildung des AK Wolf am 1. Juli 2014 hat Ende November ein weiteres Treffen stattgefunden, in dem Frank Faß, der Leiter des Wolfscenter Dörverden, zum Vorsitzenden gewählt wurde. Das Umweltministerium stellte die sog. Förderrichtlinie Wolf vor, die zeitgleich verabschiedet worden war. In dieser ist „die Gewährung von Billigkeitsleistungen und Zuwendungen zur Minderung oder Vermeidung von durch den Wolf verursachten wirtschaftlichen Belastungen in Niedersachsen“ geregelt.

http://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/themen/natur_landschaft/foerdermoeglichkeiten/richtlinie_wolf/richtlinie-wolf-129504.html

Pferdeland Niedersachsen GmbH